Violine


Vincent Millioud wurde 1983 in Yverdon-les-Bains geboren und begann mit sechs Jahren Geige zu spielen. Seinen ersten Unterricht in Klassischer Musik erhielt er am Konservatorium in Neuchâtel. Während dieser Zeit wurde seine Neugierde für den Jazz und der freien Improvisation geweckt. Seine Leidenschaft für Jazz führte Millioud an die Hochschule der Künste Bern - Abteilung Jazz, wo er 2011 mit einem Master of Performance in Improvised Music und einem Minor in Classical Music abschloss. Er studierte Jazzgeige bei Luca Campioni, Pierre BlanchardundBenjamin Schmid und klassische Geige bei Geneviève Monticelli, Anne Lorkens-Bauer, Denitza Kazakova-Ducret, Monika Urbaniak-lisik.

Mit seiner Gypsy Jazz Band „Hot Club de Berne“ hat Millioud 2016 L’Aar du Swing aufgenommen und bei Unit Records veröffentlicht. Des Weiteren hat Millioud seine Musikalität im Studio für das Gregor Lisser Double Quartet, Luzia von Wyl Ensemble, Sandy Patton, Anachron Sting Quintet, Jason Kahn verewigen können. 

Live trat Millioud unter vielen anderen an folgendne Fesivals und Events auf: Nepal Gypsy Jazz Festival, Jazz Manouche Festival Moskau, New Art Theater Moskau, Radio Télévision Suisse-Romande 2, Hot Club de Berne - Moskau Tour 2014, Al-Quds University Jerusalem, Dancing Camel's Jazzclub Tel Aviv, Cully Jazz Festival, Moods ZH.

 

www.vincentmillioud.com